Die wichtigste Aufgabe eines Projektleiters ist es, die Kollegen der Entwicklung im richtigen Moment mit ausreichend Pizza zu versorgen, Ihnen den Rücken freizuhalten und selbst bis zum Ende zu bleiben.

Diese Aussage ist zwar insoweit scherzhaft, dass ein Projektleiter im Bereich der Softwareentwicklung natürlich noch diverse andere wichtige Aufgaben hat, obwohl sich die Rolle des klassischen Projektleiters immer mehr wandelt. Dennoch ist aus meiner Sicht und Erfahrung, egal ob beim klassischen Projektmanagement oder agilen Vorgehensweisen, viel wahres an dieser Aussage.

Dieses knackige Zitat ist übrigens nicht durch mich, sondern bei einer netten abendlichen, von kühlem, leckeren Bier begleiteten Gesprächsrunde durch einen meiner ehemaligen Professoren entstanden.

Es kommt sehr häufig vor, dass von den Kollegen aus der Entwicklung – gerade kurz vor dem Ende einer Deadline oder eines Sprints – viel abverlangt wird. In solchen Situationen heißt es – auch als Team-, Projektleiter oder Scrum-Master – selbst so lange wie die Kollegen im Büro zu bleiben, diese zu unterstützen, zu motivieren und wenn es nötig ist auch für das leibliche und seelische Wohl zu sorgen.

Ein weiterer wesentlicher Aspekt ist es den Kollegen den Rücken freizuhalten, gerade auch in der Rolle als Scrum-Master bei agilen Projekten. Wenn Kunden beispielsweise auf die Fähigkeiten der Entwickler schimpfen, wie „man könne ja keine fehlerfreie Software entwickeln“ oder „warum dauert eine solche Kleinigkeit so lange“, so lautet die Devise nichts auf seine Entwickler und das Team kommen zu lassen oder mit dem Finger auf diese zu zeigen. Erst einmal selber den Kopf hinhalten, für Ruhe und Deeskalation sorgen. In der Regel lässt sich über alles Reden und Aufklären.

Letzten Endes führt ein solches kollegiales Verhalten auch dazu, dass einen die Kollegen der Entwicklung – also die eigentlichen Macher und Realisierer – mehr respektieren und bereitwilliger an einem Strang ziehen. Neben den fachlichen Kompetenzen eines Projekt-, Teamleiters und Scrum-Masters im Bereich der Softwareentwicklung (Development Skills), ist dieses kollegiale Verhalten ein ebenso wichtiger Bestandteil, denn er spiegelt auch die eigene soziale Kompetenz wieder.